Zelt 01 - Hannes - Kuba
Zelt 02 - Jonas - Brasilien
Zelt 03 - Oli - Frankreich
Zelt 04 - Jan - Indien
Zelt 05 - Marius - Nepal
Zelt 06 - Mo - Japan
Zelt 07 - Fibbzy - Bolivien
Zelt 08 - Yannick - Schweiz
Zelt 09 - Fabi - Italien
Zelt 10 - Felix - Dänemark
Zelt 11 - Linus - Kolumbien
Zelt 12 - Smudo - Bosnien
Zelt 13 - Karla - Südafrika
Zelt 14 - Eva - Island
Zelt 15 - Lisa P. - Bahamas
Zelt 16 - Denise - Puerto Rico
Zelt 17 - Johanna - Palestina
Zelt 18 - Ella - Neuseeland
Zelt 19 - Ellen - Argentinien
Zelt 20 - Mia - Schweden
Zelt 21 - Lisa K. - Chile
Zelt 22 - Nadja - Madagaskar
previous arrow
next arrow

Noch 3 Tage – Aufbau, Jubiläum, Anreise und Co

geschrieben am 24. Juli 2018, 11:12 Uhr | Lager 2018

Auch wenn wir spät dran sind… hallo und willkommen im Lagerjahr 2018!

Dieses Jahr ist etwas ganz Besonderes für uns als aktuelles Team, als Veranstalter, ehemalige Weggefährten und alle, die jemals etwas mit dem Zeltlager zu tun hatten. Denn unser Zeltlager jährt sich zum 70. Mal.

Seit 1949 finden sich jedes Jahr Kinder und Betreuer in unserem Lager ein (erst in der Burghardsmühle; seit 1966 in der Zimmerbergmühle) und schalten für einige Tage vom Alltag ab. Erleben Abenteuer bei Geländespielen, Nachwanderungen, Ausflügen und genießen die Natur und das besondere Flair eines Zeltlagers. Vermutlich konnte sich damals kaum jemand vorstellen, dass dieses Zeltlager einmal auf eine solche Geschichte zurückblicken kann.
Unsere diesjährige Lagerhymne fasst es sehr gut zusammen:

Was für eine Reise, was für eine tolle Zeit.
Wer hätte mal gedacht das Lager käme mal soweit.
Entstanden aus dem Leid des Krieges steh’n wir heute da.
Als Teil dieser Geschichte. Ist das nicht wunderbar?

Der Aufbau zu unserem Jubiläumslager ist schon sehr weit fortgeschritten. Gestern noch haben wir mit geübter Hand unser Zirkuszelt aufgebaut, welches immer wieder imposant anzuschauen und mittlerweile ein Markenzeichen des Zeltlagers ist. Das Sportteam war ebenfalls bereits aktiv, sodass die Turnierspiele wie gewohnt stattfinden können (auch bei uns übrigens ohne deutsche Beteiligung).

Am Freitag, den 27. Juli geht es dann also endlich los. Ab 14 Uhr ist der Check-In geöffnet. Wir möchten an der Stelle darauf hinweisen die Packliste nochmals durchzugehen. Man weiß ja nie.

Das ganze Team ist bereits im Zeltlagerfieber und freut sich auf euch.