Zelt 01 - Hannes - Kuba
Zelt 02 - Jonas - Brasilien
Zelt 03 - Oli - Frankreich
Zelt 04 - Jan - Indien
Zelt 05 - Marius - Nepal
Zelt 06 - Mo - Japan
Zelt 07 - Fibbzy - Bolivien
Zelt 08 - Yannick - Schweiz
Zelt 09 - Fabi - Italien
Zelt 10 - Felix - Dänemark
Zelt 11 - Linus - Kolumbien
Zelt 12 - Smudo - Bosnien
Zelt 13 - Karla - Südafrika
Zelt 14 - Eva - Island
Zelt 15 - Lisa P. - Bahamas
Zelt 16 - Denise - Puerto Rico
Zelt 17 - Johanna - Palestina
Zelt 18 - Ella - Neuseeland
Zelt 19 - Ellen - Argentinien
Zelt 20 - Mia - Schweden
Zelt 21 - Lisa K. - Chile
Zelt 22 - Nadja - Madagaskar
previous arrow
next arrow

Tag 4 und 5 – Heute in Ihrem Kino: „Im Dunkeln ist gut Schwitzen“ und „Die besten Vormittage, sind offene Vormittage“

geschrieben am 1. August 2018, 17:49 Uhr | Lager 2018

Der Tag 4 stand ganz im Zeichen der Nachtwanderung mit optionalem Biwak. Viele Zeltgruppen nahmen das Angebot an und schlugen ihre Betten unter freiem Himmel auf. Das Wetter zeigte sich auch hier wieder von seiner besten (und wärmsten) Seite. Es wurden Sternschnuppen beobachtet, Sternbilder gesichtet und die aktuelle Position der Internationalen Raumstation festgestellt. Ein Mondaufgang rundete das Erlebnis ab.

Aber auch die normale Nachtwanderung wurde einmal mehr zu einem Highlight im Zeltlager. Es ist für die Kinder immer ein besonderes Erlebnis den Wald, den sie vormittags im Hellen erleben, bei Nacht zu betreten. Die einfachsten Wege, die Tags zuvor noch normale Wanderwege waren, werden zu spannenden Begegnungen. Jedes Geräusch wird genau analysiert und sogar das eine oder andere Glühwürmchen lässt sich am Wegesrand blicken.

Nachdem die Zeltgruppen von ihrem Biwak zurückgekehrt waren, wurden sie von unserem Joker-Team beim offenen Buffet an Tag 5 begrüßt. Es gab Croissants, Speck mit Rührei, verschiedene Sorten Müsli bzw. Cornflakes, Obstsalat, Wurst und Käse sowie Nutella. In der zweiten Woche wird es noch ein weiteres thematisiertes offenes Buffet geben. Wie werden sehen welche Idee das Joker-Team hier wieder aus dem Hut zaubert.