Zelt 1 - Chile - Hannes M
Zelt 2 - Brasilien - Jonas
Zelt 3 - Indien - Oli
Zelt 4 - Costa Rica - Jan
Zelt 5 - Island - Marius
Zelt 6 - Kongo - Fabi
Zelt 7 - Kuba - Hannes
Zelt 8 - Bahamas - Stefan
Zelt 9 - Nepal - Linus
Zelt 10 - China - Tino
Zelt 11 - Japan - Felix
Zelt 12 - Philippinen - Max
Zelt 13 - Neuseeland - Yannik
Zelt 14 - Panama - Marie
Zelt 15 - Puerto Rico - Denise
Zelt 16 - Dänemark - Ella
Zelt 17 - Südafrika - Eva
Zelt 18 - Kolumbien - Karla
Zelt 19 - Palästina - Johanna
Zelt 20 - Argentinien - Ellen
Zelt 21 - Madagaskar - Julia
Zelt 22 - Namibia - Nadja
Zelt 23 - Belgien - Toni
Zelt 24 - Schweden - Mia
Zelt 25 - Italien - Lissi
previous arrow
next arrow

Alles wichtige zu den Tagen 7 & 8

geschrieben am 6. August 2022, 16:50 Uhr | Allgemein

Am siebten Tag stand für das Lager das Große Geländespiel an. Eines der Highlights in jedem Jahr.

Auch dieses Mal scheute das Betreuerteam keine Mühen, um den Kindern aufregende Stationen und einen tollen Tag zu bieten. Um die Hitze des Tages etwas erträglicher zu machen, gab es an vielen Stationen kleine Rätselspiele und vor allem viel Wasser.

Im Lager unterstützten die Teams die Bühler-Feuerwehr dabei, einen Brand zu löschen indem sie mit einer Menschenkette und einem Feuerwehrschlauch Wasser von A nach B transportierten.

Bei den Drachenzähmern musste ein Drache von Schluckauf befreit werden, für Indiana Jones suchten die Kinder den goldenen Muggenbadscher und auch die Deutsche Bahn erhielt tatkräftige Unterstützung in der Kreation neuer und ausgefallener Durchsagen.

Rund um ein gelungener Vormittag, der mit einer Wasserschlacht und einer kleinen Dancesession vor der Betreuerterrasse seinen Abschluss fand. Als es zum Abendessen dann auch noch einen Döner gab, strahlten die glücklich-ermüdeten Gesichter um die Wette. Kein Wunder, dass der Gesang am Lagerkreis da nicht die übliche Lautstärke erreichte sondern ein paar Dezibel leiser ausfiel.

Mit Tag Acht folgte dann heute ein fast normaler Lagertag. Fast normal, da alle zum Frühstück auf die Engeleseswiese wanderten. Da sahs dann die ganze Lagergemeinschaft mit Nusshörnchen auf Decken und begrüßte den neuen Lagertag.

Für den anstehende Besuchersonntag laufen die Vorbereitungen. Der Lagertanz steht, das Wetter passt und die Kids freuen sich bereits auf Eltern und Verwandte. Wir freuen uns auf viele Besucher die sich auf dem Lagergelände tummeln werden. Um sich ins Getümmel zu stürzen, ist ein negativer Schnell-/ oder Selbsttest Pflicht.

Bis morgen!